Home | Karriere | EOL Produkte     
News & Events

EMTrust verlagert die I/O-Erweiterungen nach außen

Es gibt im Bereich der Box-PCs viele Varianten. Keine hat aber echte Plug & PlayModularität, die sich auch für Systemintegratoren eignet. EMTrust verlagert deshalb die Erweiterungsbaugruppen nach außen. Im Inneren arbeitet...[mehr]


elektroniknet.de - Video und Hintergrundinfos zu ANDROX®

ANDROX®,die Embedded-App-Box, stellt sich vor! [mehr]


ANDROX® - die Embedded-App-Klasse!

Starten Sie mit ANDROX® in die Zukunft.[mehr]


Presse-Informationen von EMTrust

13. Oktober 2016 – EMTrust, einer der führenden Hersteller kundenspezifischer Industrie-PC-Systeme und Panel PCs, bietet mit dem EM Modul MCAN ein kostengünstiges USB-zu-CAN-Adapter-Modul zur schnellen, unkomplizierten Anbindung des CAN-Buses an einen PC via USB. Das CE-zertifizierte Modul verfügt über zwei CAN-2.0A/2.0B-Schnittstellen für serielle Feldbus-Operationen, DSUB-9-Stecker und einen USB-2.0/1.1-Typ-A-Port. Es unterstützt Bitraten von 20 kbit/s bis zu 1 Mbit/s. Optional ist es mit galvanischer Trennung erhältlich. Durch sein robustes Kunststoffgehäuse aus ABS-PC ist das Modul für industrielle Anwendungen bestens geeignet, sei es in der Gebäudeautomation, Steuerungs-, Kommunikations-, Medizin- und Automatisierungstechnik sowie im Anlagen- und Maschinenbau. Das MCAN ermöglicht die Kontrolle verschiedener Geräte und Sensoreinheiten und dient somit der Netzwerksicherheit.

Weitere technische Merkmale sind kompakte Abmessungen von 93 mm x 38,5 mm x 26,6 mm (L x B x H), ein geringes Gewicht von 40 Gramm und die Kompatibilität zu Windows 7. Das Modul wird über die USB-Schnittstelle mit einer Spannung von 5 Volt DC versorgt. Es arbeitet im erweiterten Temperaturbereich von –40 °C bis +85 °C und ist für die DIN-Rail-Montage geeignet. Für das Modul gibt es eine einfach zu integrierende API, eine CAN-View-Software ist inklusive und es wird ein Plug-und-Play-Treiber mitgeliefert. Muster sind für 99 Euro zuzüglich Mehrwertsteuer erhältlich.

„Die niedrige Emission, hohe Störsicherheit, Langzeitverfügbarkeit und die geringe Einbautiefe machen das MCAN-Modul zur zuverlässigen Lösung für anspruchsvolle Embedded-Anwendungen in rauen Industrieumgebungen“, kommentiert Christian Blersch, Geschäftsführer von EMTrust. „Das neue MCAN-Modul ist auch eine ideale Ergänzung für unseren EM Tough-Box-Hub TB-H, einen industrietauglichen USB-Hub mit Platz für sieben USB-Schnittstellenmodule.“

06. Juni 2015 – EMTrust, einer der führenden Hersteller kundenspezifischer Industrie-PC-Systeme und Panel PCs, steigt mit einem neuen Webshop in den Online-Handel ein. Unter shop.emtrust.de können sowohl Industrie- als auch Endkunden ab Anfang Juni 2016 Gehäuse für den Raspberry Pi® Zero kaufen. Zur Auswahl stehen Modelle in den Farben Magenta und Weiß. Mit diesem nutzerfreundlichen Internetshop baut EMTrust seinen Dienstleistungsbereich weiter aus. Das Angebot wird nach und nach um weitere Produktkategorien erweitert.

Schnelle Informationen, sicherer Einkauf

Die neue Einkaufsplattform zeigt sich in einem modernen, übersichtlichen Design. Der Nutzer findet sich ganz intuitiv im Webshop zurecht: Die Navigation durch das Produktangebot funktioniert problemlos. Bereits in der Kurzübersicht ist sofort auf einen Blick erkennbar, wie schnell das gewünschte Produkt verfügbar ist. Detaillierte Informationen zum jeweiligen Gehäuse – Eigenschaften, Lieferumfang und Montageoptionen – lassen sich mit einem Klick anzeigen. Möchte der Nutzer das betreffende Produkt kaufen, genügt ein weiterer Mausklick und es wird im Warenkorb abgelegt. Die Bestellung über die zertifizierte Website erfolgt wahlweise mit oder ohne Registrierung. Als Zahlungsart wird derzeit PayPal akzeptiert.

„Wir freuen uns sehr, dass wir diesen übersichtlichen und ansprechenden Webshop vorstellen können“, erklärt Christian Blersch, Geschäftsführer von EMTrust: „Unser Webshop bietet die perfekte Auswahl an Gehäusen, um den Raspberry Pi® Zero sicher für alle Arten von Anwendungen zu verpacken. Die robusten Gehäuse bieten Zugang zu allen Schnittstellen und lassen sich einfach montieren. Im Lieferumfang sind Gehäuse, Gummifüße und eine Schraube zur optionalen Arretierung im EMTrust-Modul-System enthalten.“

11. Mai 2016 – EMTrust, einer der führenden Hersteller kundenspezifischer Industrie-PC-Systeme und Panel PCs, bietet mit dem EM Tough-Box-Hub TB-H einen robusten USB-Hub für den Einsatz in industriellen Anwendungen. Entwickelt für verschiedene USB-3.0/2.0-Modulvarianten oder Standard-USB-Geräte, bietet der TB-H vier Downstream-USB-3.0- und drei Downstream-USB-2.0-Ports sowie ein integriertes 40-W-Netzteil, das pro USB-Modul maximal 4,5 Watt zur Verfügung stellt. Über die optional verfügbare Führungsschiene können verschiedene USB-Module unkompliziert und sicher angeschlossen werden. Somit ist eine individuelle Erweiterung um unterschiedliche Funktionen möglich, zum Beispiel serielle Schnittstellen, Wireless-Optionen, digitale I/O-Ports und vieles mehr.

Durch sein stabiles Aluminiumgehäuse mit Abmessungen von 194 mm x 34,2 mm x 62 mm (L x B x H) und dem großen Temperaturbereich von 0°C bis +70°C ist der TB-H eine robuste Lösung für raue Industrieumgebungen und Umweltbedingungen. Der USB-Hub lässt sich universell mit allen Panel-PCs und dem ANDROX-System von EMTrust als auch mit Geräten von Fremdherstellern einsetzen. Das CE-zertifizierte Gerät ist kompatibel zu Windows 10, 8, 8.1, 7, Vista, XP, Mac OSX10.4+ und Linux Hub-Treibern. Aufgrund der kleinen Abmessungen und des geringen Gewichts von nur 320 Gramm ist es flexibel verbaubar. Der USB-Hub kann als Einzelgerät betrieben, aber auch auf einer Hutschiene montiert werden. Muster sind ab sofort verfügbar.

„Da der neue EM Tough-Box-Hub TB-H mit allen EMTrust PanelPCs und BoxPCs kompatibel ist, kann sich der Kunde ohne großen Aufwand ein einfaches System nach dem Baukastenprinzip zusammenstellen. Der Vorteil der zahlreichen USB-Ports ist die schnelle und flexible Integration unterschiedlichster Schnittstellen“, erklärt Christian Blersch, Geschäftsführer von EMTrust. „Der USB-Hub wurde in Deutschland entwickelt und gefertigt und auch der Support erfolgt von hier. Die Langzeitverfügbarkeit, niedrige Emission und hohe Robustheit machen den TB-H zu einer zuverlässigen Wahl für anspruchsvolle Embedded-Applikationen.“

28. Oktober 2015 – EMTrust, einer der führenden Hersteller kundenspezifischer Industrie-PC-Systeme und Panel PCs, bietet mit der „EM Tough Box Modular TB-M“ einen kompakten, lüfterlosen Box PC für einfache modulare Erweiterung mit USB-Modulen in industriellen Anwendungen. Die TB-M basiert auf energieeffizienten Dual- und Quad-Core-Varianten aus AMDs Embedded G-Series SoC-Prozessorfamilie mit Taktraten bis zu 1,5 GHz. Auf engstem Raum verfügt das modulare System über ein breites Schnittstellenangebot mit sechs USB-3.0-, vier USB-2.0- und drei Gigabit-Ethernet-Ports. Die TB-M kann um eine Führungsschiene ergänzt werden, mit welcher verschiedenste USB-Module fixierbar sind. Somit ist eine individuelle Erweiterung um unterschiedliche Funktionen möglich, wie zum Beispiel serielle Schnittstellen, Wireless-Optionen, digitale I/O-Ports und vieles mehr.  Der Box PC zeichnet sich durch hohe Qualität, Ausfallsicherheit und Langzeitverfügbarkeit bis ins Jahr 2023 aus. Er ist damit die ideale Plattform für anspruchsvolle Anwendungen, die einen absolut geräuschlosen, energiesparenden Betrieb erfordern.

„Mit der neuen EM Tough Box Modular TB-M haben wir einen zuverlässigen, energieeffizienten Box PC mit State-of-the-Art-Technologie im Portfolio, der aufgrund der leistungsfähigen Prozessoren und des breiten Schnittstellenangebots höchsten Ansprüchen an die Rechenleistung und Flexibilität genügt“, erklärt Christian Blersch, Geschäftsführer von EMTrust. „Das hochintegrierte modulare System wurde in Deutschland entwickelt und produziert. Dies ermöglicht uns ein schnelles Handeln und flexibles Reagieren auf Kundenwünsche. Bei der Fertigung verwenden wir zudem Komponenten, die auf der „long-term-roadmap“ stehen und die Langzeitverfügbarkeit der Systeme sicherstellen.“

Kamal S. Khouri, Director of Marketing, AMD Embedded Solutions bewertet die TB-M als „Eine clevere Lösung, um unsere Prozessoren flexibel in einem kompakten Gehäuse mit verschiedensten Schnittstellen einzusetzen.“

Die TB-M ist durch ihr hochwertiges Aluminiumgehäuse eine robuste Lösung für raue Industrie- und Umweltbedingungen. Sie hat Abmessungen von 194 mm x 127,3 mm x 41,7 mm (L x B x H) und einen erweiterten Temperaturbereich von –40 °C bis +85 °C. Der weite Spannungsversorgungsbereich von 8 VDC bis 32 VDC ist so gewählt, dass nahezu alle Applikationen bedienbar sind.

Weitere technische Merkmale sind ein Arbeitsspeicher mit bis zu 8 GByte DDR3L-1600-DRAM, ein DVI-I-Steckverbinder für hochauflösende Grafiken (DVI und VGA) und ein Micro-SD-Card-Slot, mit dem sich alle Arten von kundenspezifischen Anwendungen realisieren lassen. Hinzu kommen noch Hardware-Monitor und Watchdog, ein Vierkanal-HD-Audio-Interface, Kopfhörer- und Mikrofonanschluss. WLAN, Bluetooth sowie GPRS/EDGE/UMTS/HSDPA-Module können optional bestückt werden. Die Speicherung großer Datenmengen ermöglicht die mSATA-Flash-Disk, verfügbar von 8 GB bis 1 TB. Als Betriebssystem stehen wahlweise Linux und Microsoft Windows zur Verfügung. Aufgrund ihrer kompakten Größe und des geringen Gewichts von 900 Gramm ist die EM Tough Box Modular TB-M flexibel einsetzbar. Sie kann sowohl als Einzelgerät betrieben, über die Hutschienen- oder Wandmontage befestigt als auch in Schaltschränke montiert werden.

14. Juli 2015 – EMTrust, einer der führenden Hersteller kundenspezifischer Industrie-PC-Systeme und Panel PCs, bietet mit dem EM BoxPC-38 einen robusten, zuverlässigen Box PC in kompakter, lüfterloser Bauform. Ausgestattet mit Single-, Dual- und Quad-Core-Varianten der Intel-Atom-E38xx-Prozessorfamilien mit Taktraten bis zu 1,91 GHz sowie einem hochwertigen 235 mm x 150 mm x 44 mm (L x B x H) großen Aluminiumgehäuse ist der neue EM BoxPC-38 die ideale Lösung für anspruchsvolle Industrieumgebungen, den Handel und die Kommunikationstechnik.

„Mit dem EM BoxPC-38 ergänzen wir unsere Produktfamilie robuster, lüfterloser, somit geräuscharmer Box PCs um eine Plug&Play-Systemlösung mit energiesparender Intel-Atom-E38xx-Architektur“, erklärt Christian Blersch, Geschäftsführer von EMTrust. „Der EM BoxPC-38 ist das Resultat einer konstanten Weiterentwicklung unter Beibehaltung der gleichen hohen Funktionalität, Energieeffizienz, Zuverlässigkeit und Langzeitverfügbarkeit. Dies zeichnet unsere gesamte Box-PC-Familie aus.“

Neben der hohen Rechenleistung bei geringstem Platzbedarf bietet der in Deutschland entwickelte und produzierte EM BoxPC-38 eine Vielzahl von Funktionsmerkmalen. Dazu gehören ein großer Arbeitsspeicher bis maximal 8 GByte DDR3L DRAM, drei schnelle Gigabit-Ethernet-Schnittstellen und eine Hardware-Überwachung. Darüber hinaus verfügt er über einen Highspeed USB-3.0-Port, vier USB-2.0-Ports, eine serielle RS232-Schnittstelle, einen DVI-I-Steckverbinder für hochauflösende Grafiken (DVI und VGA) sowie zwei Mini-PCI-Express-Sockel. Damit lassen sich alle Arten von Anwendungen einschließlich GPRS, EDGE, UMTS, HSDPA, WiFi und bootfähige mSATA-Flash-Module realisieren. Als Betriebssystem werden aktuelle Microsoft Windows Versionen unterstützt.

Der Box PC hat keine rotierenden mechanischen Komponenten. Er ist durch den weiten Spannungsversorgungsbereich von 8 VDC bis 32 VDC individuell einsetzbar. Der erweiterte Temperaturbereich reicht von –40 °C bis +85 °C. Aufgrund seiner kompakten Größe ist der EM BoxPC-38 flexibel verbaubar. Er kann sowohl als Einzelgerät betrieben als auch auf die Hutschiene und im 19-Zoll-Schrank montiert werden.

25. Juni 2015 – EMTrust bietet mit dem E5 Industrial Panel PC eine leistungsfähige Plug & Play-Systemlösung für lüfterlose Anwendungen im industriellen Umfeld. Das CE-zertifizierte Gerät wird entweder über eine Gleichspannung von 8 VDC bis 32 VDC oder über Power over Ethernet (PoE) versorgt. PoE hat den Vorteil, dass der Strom über das Ethernet-Netzwerkkabel eingespeist wird. Somit kann der Anwender das System flexibler einsetzen. Die Bedienung erfolgt benutzerfreundlich und komfortabel über den Touchscreen und sechs Tasten, von denen vier frei belegbare Tasten sind. Die Frontseite und Bedientasten sind gemäß Schutzklasse IP65 geschützt. Dadurch kann der Panel PC problemlos in nassen und staubigen Umgebungen in Maschinengehäuse eingebaut werden.

Der in Deutschland entwickelte und produzierte Industrie-Panel-PC mit 7-Zoll-TFT-Display basiert auf modernsten Intel-Atom-Prozessoren mit Taktraten bis zu 1,6 GHz. Er läuft unter dem Betriebssystem Microsoft Windows Embedded Standard 7 und ist prädestiniert für Applikationen in rauen Umgebungen und erweitertem Temperaturbereich, bei denen es auf hohe Verarbeitungsleistung und lange Zuverlässigkeit ankommt. Aufgrund der kompakten Bauweise und der geringen Einbautiefe lässt sich der Panel PC auch in kleinen Schaltschränken integrieren.

Der Panel PC arbeitet im erweiterten Temperaturbereich von –20 °C bis +70 °C. Sein  Arbeitsspeicher beträgt maximal 2 GByte DDR2-DRAM. Das Schnittstellenangebot umfasst zwei USB-2.0-Host-, einen Mini-B-USB-, einen RS232-, einen RX/TX-, einen RS485- sowie einen 1-GBit-Ethernet-Port. Hinzu kommen Anschlüsse für Mono-Lautsprecher und Stereo-Kopfhörer. Ferner verfügt er über eine CAN-2.0B-Schnittstelle zur Standardkommunikation mit verschiedenen Maschinen-Komponenten, vier digitale Eingänge, vier digitale Ausgänge sowie optionale Erweiterungsmöglichkeiten über einen Micro-SD-Card-Slot.

Weitere technische Merkmale sind ein Hardware-Monitor und ein Watchdog-Timer, die drahtlose Kommunikation über WLAN (802.11a/g/n) und Bluetooth sowie optionale GPRS-, EDGE-, UMTS-, HSDPA-Module. Für hohe Datentransferraten und größtmögliche Speicherkapazität sorgt die mSATA-Flash-SSD, die von 8 GB bis 500 GB verfügbar ist. Der nur 194,8 mm x 158 mm x 34 mm (B x H x T) große Panel PC kommt ohne rotierende mechanische Komponenten aus. Das Display hat eine Auflösung von 800 x 480 Pixeln und eine Helligkeit von 400 cd/m².

„Mit dem E5 Industrial Panel PC bietet EMTrust einen kompakten, lüfterlosen Panel PC. Das System basiert auf ausgereifter, qualitativ hochwertiger Industriecomputertechnologie für den Betrieb mit hoher Performance in rauen Umgebungen. Neben dem PoE erlauben der digitale IO und vier serielle Schnittstellen viele Arten von industriellen Verbindungen“, kommentiert Christian Blersch, Geschäftsführer von EMTrust. „Der hochintegrierte Panel PC wurde in Deutschland entwickelt und gefertigt und auch der Support erfolgt von hier. Die Langzeitverfügbarkeit, niedrige Emission und hohe Robustheit machen ihn zu einer zuverlässigen Wahl für anspruchsvolle Embedded-Applikationen.“